Erbsenpesto für Sommer- Pasta

by sommermensch

Nudeln und Pesto ist vermutlich nicht nur bei mir das „Not-Essen“, aber gerade in stressigen Wochen, kommt mir rotes Pesto gefühlt zu den Ohren raus. Hier ein wunderbar frische und bunte Alternative.

Für mich ist es ein Beispiel toller Mittelmeerküche und immer das Gefühl von einem Hauch Sommer.

Zum Glück kann man dieses tolle Pesto aus TK- Erbesen machen, so ist sieht die Welt doch gleich wieder entspannter aus… 

Erbsenpesto

Nudeln und Pesto ist vermutlich nicht nur bei mir das „Not-Essen“, aber gerade in stressigen Wochen, kommt mir rotes Pesto gefühlt zu… Everyday Dinner Erbsenpesto für Sommer- Pasta European Drucken
Personen: 4 Personen Gesamtzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat
Rating: 5.0/5
( 1 voted )

Zutaten

Must haves:

  • 50 g Pininekerne
  • 5 EL Olivenöl
  • 200 g Erbsen- tiefgekühlt
  • eine handvoll Basilikum (frisch) oder 2 EL getrockneter Basilikum
  • 1 Stängel frische Minzblätter - oder 1 TL getrocknete Minze
  • 30 g getrocknete Tomaten
  • 20 g Parmesan

Nice to have:

  • Beilagen nach Wunsch - wir essen gerne Pasta aber es gehen auch prima Kartoffeln
  • Eine handvoll Rucola

Zubereitung

Es ist wie so oft einfacher als gedacht.

Wenn ihr TK - Erbsen nehmt, diese 3 Minuten in kochendem Salzwasser kochen und anschließend abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.

Parallel die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett langsam anrösten. Dabei immer schön stehenbleiben und wenden. Ich stelle den Herd lieber nur auf halbe Hitze und warte ein paar Minuten länger, um es nicht zwei mal machen zu müssen 🙂

Jetzt einfach alles( außer den getrockneten Tomaten) in einem Mixer und mit dem Pürrierstab verkleinern, bis ein körniges Pesto entsteht. Mit Salz und Pefffer würzen und wer mag mit ein wenig des Öls aus den getrockneten Tomaten mischen. Das ist ganz aromatisch und viel zu schade zum wegschütten.

Jetzt nur noch die Beilagen kochen, Pesto und getrocknete Tomaten unterheben und genießen !

 

You may also like

Leave a Comment