Gemüsetarte – etwas zeitaufwändig, aber keine Zauberei

by sommermensch

Diese Tartes schwirren seit einiger Zeit durch das Internet und jetzt wollte ich auch mal ran.

Blindbacken ist eigentlich nicht so mein Ding; aber ich wollte halt so eine Gemüserose zaubern. Vorab: es kostet Zeit, aber keine Nerven. Ist wirklich einfach und sieht sooooo schön aus! 

Diese Tartes schwirren seit einiger Zeit durch das Internet und jetzt wollte ich auch mal ran. Blindbacken ist eigentlich nicht so mein… Sonntags Dinner Gemüsetarte – etwas zeitaufwändig, aber keine Zauberei European Drucken
Personen: 8 Personen (Tarteform 20 bis 24 cm) Gesamtzeit: Arbeitszeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat
Rating: 5.0/5
( 1 voted )

Zutaten

Für den Mürbeteig:

  • 200 g Dinkelmehl
  • 1 TL Salz, etwas Pfeffer
  • 2 EL Parmesan, frisch gerieben
  • 1 EL gehackte Kräuter, (Rosmarin, Thymian, Oregano), hier gehen natürlich auch getrocknete oder Tiefkühlkräuter
  • 100 g Butter, kalt
  • 1 EI

Für die Füllung:

  • 200 g Frischkäse (14% Fettanteil), oder Ricotta
  • 1 EL Sauerrahm
  • 1 Ei
  • 2 EL Parmesan, frisch gerieben
  • 1 EL Pesto ( könnt ihr selbst machen aber kaufen geht halt manchmal einfach schneller )
  • 1 EL gehackte Kräuter, (Rosmarin, Thymian, Oregano)
  • Abrieb 1/2 Bio-Zitrone ( oder einfach den Abrieb aus der Backabteilung)
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Zucchini
  • 4-5 Karotten (ich habe auch violette und weiße Karotten verwendet)

Zubereitung

Nun alle Zutaten für den Teig verkneten und kurz kaltstellen. Dann entweder dünn ausrollen und in eure Tarteform stürzen oder so wie ich einfach direkt in der Form gleichmäßig andrücken.

Zum blindbacken Backpapier auflegen und mit Hülsenfrüchten beschweren (Getrocknete Kichererbsen oder Erben z.B. ). Dann für 10 Minuten bei 180 Grad Umluft backen. Jetzt das Backpapier um die Hülsenfrüchte runternehmen und weitere 10 Minuten backen lassen.

Nun die Zutaten für die Füllung verrühren und abschmecken. Und das Gemüse mit dem Sparschäler in feine Streifen schneiden (PS: und vorher die Karotten schälen🤓 ).

Nun den Teig ein bisschen abkühlen lassen und dann die Creme aufstreichen. Jetzt kommt ein bisschen Fummel-Arbeit. Also von der Mitte die Gemüsestreifen aufrollen. Und immer ein bisschen festhalten dabei. Dann klappt das prima,

Jetzt nochmal alles für 30 Minuten in den Ofen und knusprig backen und schon fertig.

 

Die Tarte kann man wunderbar kalt am nächsten Tag servieren. Also vielleicht als eine Montagsüberrschung für die Kollegen geeignet?

You may also like

Leave a Comment