Pasta, Ziegenkäse und kernige Walnüsse

by sommermensch

Pasta kann doch jeder. Stimmt! Aber herausragende Pasta habe ich nur selten gegessen. Oft in kleinen Hinterhäusern in Mailand oder eben durch Zufall in guten Restaurants. Bei uns gibt es oft Tomatensoße. Die leckeren Tomaten von Mutti retten über so einige triste Wintertage hinweg. Aber heute mal ein Rezept um möglichst viele zu beeindrucken und trotzdem nicht lange in der Küche zu stehen.

PS: Pasta ist gekauft. Kauft ein gutes Produkt und fertig. Selbstgemachte Pasta ist mit 2, 3 Leuten ein Mega-Spaß, aber nichts für den Alltag (oder zumindest nichts für meinen Alltag).

Pasta kann doch jeder. Stimmt! Aber herausragende Pasta habe ich nur selten gegessen. Oft in kleinen Hinterhäusern in Mailand oder eben durch… Everyday Dinner Pasta, Ziegenkäse und kernige Walnüsse European Drucken
Personen: 2 Personen Gesamtzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat
Rating: 5.0/5
( 1 voted )

Zutaten

Must have:

  • 300g Pasta eurer Wahl
  • 2 El Ziegenfrischköse
  • 3 EL Schmand
  • 50 ml Sahne
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Prisen Zucker
  • 50g Walnusskerne
  • 4 getrocknete Tomaten (die, die man in Öl im Glas kaufen kann, das ich wichtig, denn ein Schuss von dem Öl brauchen wir später noch)
  • 1 TL Gemüsestock (oder einfach gekörnte Gemüsebrühe, dann aber bitte keinen TL, sondern eine kleine Ecke reicht)
  • Salz & Pfeffer

Nice to have:

    • Ziegenkäserolle (ich sehe als fast als Musthave)
    • Parmesan zum Drüberschreuen

 

Zubereitung

Wie so oft ist es ganz einfach.

Die rote Zwiebel kleinschneiden und mit einer Prise Zucker in einem Topf 3 Minuten anschwitzen lassen (bloß nicht zu heiß, Stufe 6 von 9 reicht völlig aus).

Dann das Löffelchen Gemüsebrühe mit in den Topf und nach einer Minuten Sahne, Schmand und den Ziegenfrischkäse hinzufügen und köcheln lassen.

Jetzt die Nudeln aufsetzen und zu 90% fertigkochen. Also holt die Nudeln aus dem Wasser, wenn sie noch gut bissfest sind.

Während die Nudeln und die Soße köcheln noch die Walnüsse hacken und in einer Pfanne (ohne Fett!) anrösten. Auch hier nicht so viel Hitze, sondern lieber 5 Minütchen nehmen und entspannt rösten lassen.

Wenn die Nudeln ready sind, die Soße abschmecken (Salz und Pfeffer) und wenn die Soße zu dick ist, etwas Wasser oder Milch hinzufügen. Dann die Nudeln in die Soße geben und 30 Sekunden zusammen köcheln lassen. Jetzt noch einen TL von dem Öl der getrockneten Tomaten.

Also nun die Pasta auf den Teller, die getrockneten Tomaten, wenn ihr habt, Stückchen von der Ziegenkäserolle und die Walnüsse darüber dekorieren 🙂 Und Parmesankäse geht natürlich auch immer auf Nudeln!

 

You may also like

Leave a Comment