Rote Beete für Rote Beete Hasser – aus dem Ofen

by sommermensch

Manchmal spielt das Leben einem Streiche. Und manchmal auch Lebensmittel. Und genau bei einem solchen Streich muss es eine frische rote Beete an einem stressigen Samstag in meinen Einkaufskorb geschafft haben.

Man muss dazu sagen, ich mag dieses muffig erdige Aroma von der roten Beeten ganz und gar nicht. Und bislang sind alle Versuch gescheitert. Zu allem Überfluss ist es ja in der Küche wirklich nicht schön mit rote Beete zu arbeiten, also außer man wollte eh renovieren…

Aber hier ein wunderbarer Versuch, der nicht unwiederholt bleiben wird! 

Manchmal spielt das Leben einem Streiche. Und manchmal auch Lebensmittel. Und genau bei einem solchen Streich muss es eine frische rote Beete… Everyday Dinner Rote Beete für Rote Beete Hasser – aus dem Ofen European Drucken
Personen: Als Beilage oder Vorspeise Gesamtzeit: Arbeitszeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat
Rating: 5.0/5
( 1 voted )

Zutaten

Must haves:

  • 2 frische rote Beete
  • 2 Stangen Rosmarin - oder Rosmarin-Pulver
  • 2 TL Zucker
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Weißer Balsamico
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer

Nice to have:

  • Chili-Pulver

Zubereitung

Das ist ein Kinderspiel. Naja also wenn man Handschuhe trägt. Also Handschuhe an, ein Küchenbrettchen (ich würde kein weißes neben ;-)) schnappen und die Beeten schälen und in kleine Würfel schneiden.

Jetzt die roten Beeten in eine Auflaufform. Noch schnell die Marinade zusammenrühren und über das Gemüse geben. Wenn ihr frischen Rosmarin nehmt einfach untermischen. Jetzt alles bei ca. 180 Grad Umluft in den Ofen schieben und ca. 1 Stunde drin lassen. Dabei würde ich so zwischendurch mal umrühren, ca. alle 20 Minuten bietet sich an.

Und jetzt reicht nur noch Füße hochlegen und warten bis das Leckerchen aus dem Ofen kommt!

You may also like

Leave a Comment